Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Länder und Gemeinden reicher, Bund ärmer
Nachrichten Politik Länder und Gemeinden reicher, Bund ärmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 31.10.2013
Bei der Anlageform entscheiden sich Bund, Länder und Gemeinden immer häufiger für Bargeld. Foto: Deutsche Bundesbank
Anzeige
Wiesbaden

e. Allerdings gab es Unterschiede: Länder und Gemeinden wurden reicher, der Bund ärmer.

Zum Finanzvermögen des öffentlichen Gesamthaushalts zählen Bargeld und Einlagen, Wertpapiere, vergebene Kredite und Forderungen. Nicht einbezogen werden Anteilsrechte und Finanzderivate.

Das Finanzvermögen des Bundes wurde 2012 kleiner - wie bereits im Vorjahr. Es ging um 6,4 Prozent auf nunmehr 234,0 Milliarden Euro zurück. "Die anderen Ebenen des öffentlichen Gesamthaushalts konnten ihr Finanzvermögen dagegen erneut erhöhen", erklärte Destatis-Mitarbeiter Kai Hohmann.

Den stärksten Anstieg (plus 22,6 Prozent auf 107,3 Milliarden Euro) erzielte die Sozialversicherung. Das Finanzvermögen der Länder stieg um 17,7 Prozent auf 153,0 Milliarden Euro. "Hauptgrund war die Übernahme eines weiteren Milliardenportfolios von der ehemaligen WestLB durch die Erste Abwicklungsanstalt", hieß es in Wiesbaden. Die Gemeinden steigerten ihr Finanzvermögen um 8,9 Prozent auf nunmehr 62,3 Milliarden Euro.

Die öffentliche Hand hatte 2012 ihr Vermögen vor allem in Form von Bargeld und Einlagen. Mit 172,4 Milliarden Euro stellte diese Anlageform laut Statistik zum ersten Mal den größten Anteil des Vermögens (plus 21,2 Prozent). Die Wertpapiere gingen hingegen um 2,9 Prozent auf 162,9 Milliarden Euro zurück. Vergebene Kredite legten um 4,5 Prozent auf nunmehr 142,0 Milliarden Euro zu.

dpa

Die USA und die UN haben ihr Missfallen über die israelischen Siedlungsaktiviäten in Ost-Jerusalem deutlich gemacht. Die Sprecherin des US-Außenministeriums, Jennifer Psaki, sagte am Mittwoch in Washington, die USA betrachteten die Wohnungsbaupläne in Ost-Jerusalem nicht als Schritte, die ein "positives Umfeld" für Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern schaffen würden.

31.10.2013

Das Haushaltsdefizit der USA ist innerhalb der rund fünf Jahre seit Präsident Barack Obamas Amtsantritt mehr als halbiert worden. Der Fehlbetrag für das Haushaltsjahr 2013 belief sich auf 680 Milliarden Dollar (495 Mrd Euro), wie das Finanzministerium in Washington mitteilte.

31.10.2013

Europas Atomkraftwerke sollen nach dem Willen von Energiekommissar Günther Oettinger einen gemeinsamen Rahmen für Haftpflichtversicherungen bekommen. Er wolle im kommenden Frühjahr einen entsprechenden Vorschlag machen, sagte Oettinger der "Süddeutschen Zeitung".

31.10.2013
Anzeige