Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Linke-Politiker Bartsch: Schärfere Gesetze nicht nötig
Nachrichten Politik Linke-Politiker Bartsch: Schärfere Gesetze nicht nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 09.01.2016
Dietmar Bartsch (Die Linke) hält schärfere Gesetze nicht für notwendig. Quelle: Maurizio Gambarini/Archiv
Anzeige
Gägelow

n. Da muss die volle Härte des Gesetzes angewendet werden", sagte Bartsch am Samstag in Gägelow bei Wismar. Schärfere Gesetze seien aber nicht nötig.

Es sei schon viel zu erreichen, wenn geltendes Recht richtig angewendet werde, erklärte Bartsch auf dem Landesparteitag der Linken Mecklenburg-Vorpommerns. Die Spitze der großen Koalition ist nach den Übergriffen von Köln dagegen offen für eine rasche weitere Verschärfung des Asylrechts.

Bartsch sagte, gegen alle Warnungen seien über Jahre hinweg Polizeistellen gestrichen worden, die Folgen hätten sich nun in Köln gezeigt. Viel zu spät und halbherzig werde versucht gegenzusteuern. "Das ist Staatsversagen, was da abläuft", sagte Bartsch.

dpa

Ein Attentäter in den USA schießt auf einen Polizeibeamten und bekennt sich zum Islamischen Staat. Aber hatte er wirklich Kontakt zu Terroristen?

09.01.2016

Israelische Soldaten haben zwei palästinensische Angreifer im Westjordanland erschossen. Die beiden Männer hätten die Soldaten an einem Kontrollpunkt im Jordantal mit Messern angegriffen, teilte die Israelische Armee mit.

09.01.2016

Der Iran hat nach den Worten von Außenminister Mohammed Dschawad Sarif kein Interesse an einer Eskalation der Spannungen mit Saudi-Arabien. Um weitere Spannungen zu verhindern, sagte die iranische Regierung eine geplante landesweite Massendemonstration gegen Saudi-Arabien ab und gestattete nur kleine Proteste nach den Freitagsgebeten.

09.01.2016
Anzeige