Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Linke demonstrieren in Wohnort von Thüringens AfD-Chef Höcke

Demonstrationen Linke demonstrieren in Wohnort von Thüringens AfD-Chef Höcke

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei eine Demonstration linker Gruppen im Wohnort des thüringischen AfD-Landeschefs Björn Höcke begleitet. Die Einsatzkräfte zählten am Donnerstagnachmittag rund 200 Demonstranten in Bornhagen.

Voriger Artikel
Machtkampf in der Türkei: Regierungschef Davutoglu gibt auf
Nächster Artikel
Merkel in Rom: "Wir können uns nicht im Stich lassen"

Höcke gilt als wichtigster Vertreter des rechtsnationalen Flügels der AfD.

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Bornhagen. Kurz vor Demonstrationsbeginn wurden nach Behördenangaben zwei 34 und 36 Jahre alte Besucher einer Himmelfahrtsveranstaltung vorübergehend festgenommen. Sie hätten Widerstand geleistet, als sie einen Platzverweis erhielten. Sie kamen später wieder auf freien Fuß.

Höcke selbst hielt sich nicht in dem kleinen Dorf auf. Er gilt als wichtigster Vertreter des rechtsnationalen Flügels der Alternative für Deutschland. Die Polizei hatte wegen befürchteter Ausschreitungen unter anderem zwei Wasserwerfer und ein gepanzertes Räumfahrzeug nach Bornhagen gebracht.

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160505-99-842175_large_4_3.jpg

Das Verwaltungsgericht Weimar erlaubte den Demonstranten, durch den Ort zu ziehen.

Zur Bildergalerie

Das Verwaltungsgericht Weimar hatte am Mittwoch eine Demonstration direkt vor Höckes Privathaus verboten. Die Richter erlaubten den Demonstranten aber, durch den Ort zu ziehen. Die Pläne der linken Gruppen, vor Höckes Haus zu ziehen, waren von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) scharf kritisiert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f7fdc770-28c0-11e7-9327-a307594c6a64
Internationale Pressestimmen zur Frankreich-Wahl

Frankreich hat gewählt. Am Sonntagabend sind Emmanuel Macron und Marine Le Pen in die Stichwahl ums Präsidentenamt eingezogen. Wie internationale Medien auf die historische Wahl reagieren, sehen Sie hier.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

17. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Ein bisschen ist es wie nach einer durchzechten Nacht. Es ist einem flau im Magen, man möchte nicht angesprochen werden, nicht an die vergangene Nacht denken. Eigentlich möchte man einfach nur weg.

mehr