Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Mehr Menschen auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen
Nachrichten Politik Mehr Menschen auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 03.11.2015
Nur wenige Euro-Cent-Münzen liegen in einem Geldbeutel. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration
Anzeige
Wiesbaden

n. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete, lebten knapp zwei Drittel der Empfänger in Wohn- oder Pflegeheimen und waren im Schnitt 55 Jahre alt.

Bedürftige Personen, die grundsätzlich erwerbsfähig sind, erhalten seit 2005 Hartz-IV-Leistungen. Sie sind deshalb nicht in der Sozialhilfestatistik enthalten.

Die "Hilfe zum Lebensunterhalt" macht nach Angaben des Bundesamts fünf Prozent der Sozialhilfe-Ausgaben aus. Insgesamt wurden 2014 rund 26,5 Milliarden Euro für Sozialhilfe aufgewendet, mehr als die Hälfte davon als Eingliederungshilfe für Behinderte.

dpa

Die Tafeln versorgen Bedürftige mit gespendeten Lebensmitteln - und sind damit auch eine wichtige Anlaufstelle für Flüchtlinge. Nun schlagen die Helfer Alarm und bitten die Bundesregierung um Hilfe.

03.11.2015

Der Mineralöl-Gigant Shell hat nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen fälschlich behauptet, vier stark verschmutzte Gebiete im nigerianischen Niger-Delta gesäubert zu haben.

03.11.2015

Pegida-Chef Lutz-Bachmann hat bei einer Kundgebung seines fremdenfeindlichen Bündnisses in Dresden mit einem Nazi-Vergleich für einen weiteren Eklat gesorgt. Vor bis zu 8000 Anhängern verglich er am Montagabend auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche Bundesjustizminister Heiko Mass (SPD) mit dem Nazi-Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels.

02.11.2015
Anzeige