Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° stark bewölkt

Navigation:
Mehr Stellen für die Bundespolizei gefordert

Terrorismus Mehr Stellen für die Bundespolizei gefordert

Für Terrorbekämpfung und innere Sicherheit muss nach Ansicht von Koalitionspolitikern deutlich mehr Geld ausgegeben werden. 3000 neue Stellen bei der Bundespolizei könnten nur der Anfang sein, sagte der SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs der "Welt".

Voriger Artikel
Studie: Kein ausreichender Terror-Schutz für Kernkraftwerke
Nächster Artikel
Israelischer Soldat tötet verletzten Palästinenser

Nach den Anschlägen in Brüssel hat die Bundespolizei ihre Präsenz an deutschen Flughafen verstärkt.

Quelle: Daniel Bockwoldt

Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
1da51022-a2ca-11e7-b31e-601f64d80b64
Sozialdemokraten im Abstiegskampf

Das Jahr 2000 war eine glorreiche Zeit für Sozialdemokraten. Sie stellten 10 Regierungen in 15 EU-Staaten. Doch von dieser Dominanz ist nichts mehr übrig. Heute fahren sie reihenweise einstellige Ergebnisse bei nationalen Wahlen ein. Höchste Regierungsämter rücken in weite Ferne.

Sollte die SPD in der Regierungsverantwortung bleiben?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr