Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit

Soziales Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit

Sozialleistungen zu bekommen, ist für viele Deutsche inzwischen ein Dauerzustand. Mehr als eine Million Menschen beziehen Grundsicherungsleistungen trotz einer geregelten Arbeit.

Voriger Artikel
Clinton will bald wieder in den Wahlkampf einsteigen
Nächster Artikel
Betrunkene greifen zwei Ausländer in Rostock an

2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Symbol

Berlin. Hunderttausende Menschen in Deutschland sind trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen. So wurden im vergangenen Jahr fast zehn Milliarden Euro an sogenannte Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt.

Das geht aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Der Wert schwankte in den vergangenen acht Jahren zwischen 9 und 10,4 Milliarden Euro. Auf die Zahlen aufmerksam gemacht hat die Linke im Bundestag. Fraktionsvize Sabine Zimmermann sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Milliardenbeträge aus Steuermitteln werden aufgewendet, um nicht existenzsichernde Arbeit aufzustocken."

2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen. Seit Jahren liegt der Wert über eine Million. In den Jahren von 2007 bis 2015 wurden insgesamt 87,5 Milliarden Euro an Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt. Zimmermann sprach von einer "verdeckten Subventionierung von Lohndumping". Niedriglöhne, Teilzeit und Minijobs seien die Ursache. Die Regierung forderte sie auf, prekäre Beschäftigung zurückzudrängen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
df51d408-135e-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Deniz Yücel ist in Deutschland angekommen

Deniz Yücel ist wieder in Deutschland. Wenige Stunden nach seiner Freilassung aus türkischer Haft landete der „Welt“-Journalist am Freitagabend an Bord einer Chartermaschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Der 44-Jährige hatte mehr als ein Jahr ohne Anklage in der Nähe von Istanbul in Untersuchungshaft gesessen.