Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Mehrheit der Deutschen vermisst die FDP nicht
Nachrichten Politik Mehrheit der Deutschen vermisst die FDP nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 22.08.2014
FDP-Selbstironie: Parteichef Christian Lindner vor einem Wahlplakat mit dem Slogan "Wir sind dann mal weg". Quelle: Martin Schutt/Archiv
Berlin

55 Prozent hielten die liberale Traditionspartei demnach für nicht mehr notwendig. Direkt nach ihrem Scheitern bei der Bundestagswahl 2013 waren noch 55 Prozent der Befragten der Auffassung gewesen, die FDP sei ein wichtiger Teil der deutschen Parteienlandschaft.

Die Alternative für Deutschland (AfD), bei der auch einige frustrierte FDP-Anhänger eine neue politische Heimat gefunden haben, halten die meisten Deutschen für eine Eintagsfliege. Laut "Politbarometer" glauben nur 18 Prozent, dass die neue Partei langfristig erfolgreich sein wird. Im Juni, nach dem Erfolg der Partei bei der Europawahl, hatten dieser Aussage noch 25 Prozent der Befragten zugestimmt.

dpa

Die steigenden Flüchtlingszahlen lösen Streit in Europa aus. Italien fühlt sich überfordert - und Bayern ist verärgert, weil die dortigen Behörden viele Asylbewerber einfach weiter nach Deutschland reisen lassen.

22.08.2014

Im syrischen Bürgerkrieg sind nach UN-Angaben bereits weit mehr als 190 000 Menschen umgekommen. Eine Erhebung von Datenspezialisten im Auftrag des UN-Menschenrechtsrates kommt für den Zeitraum von März 2011 bis Ende April 2014 auf 191 369 bestätigte Todesfälle.

22.08.2014

In der US-Kleinstadt Ferguson im Bundesstaat Missouri ist es die zweite Nacht in Folge ruhig geblieben. Einige Dutzend Demonstranten gingen in der Nacht laut dem Sender CNN friedlich die Hauptstraße auf und ab.

22.08.2014