Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuer Limburger Bischof Bätzing im Amt

Kirche Neuer Limburger Bischof Bätzing im Amt

Nach zweieinhalb Jahren Warten hat das Bistum Limburg wieder einen Oberhirten. Die Ära Tebartz-van Elst wollen die Gläubigen nun endgültig hinter sich lassen.

Voriger Artikel
Grüne: Lehnt Ceta ab
Nächster Artikel
Explosion in New York war eine Bombe

Vor seiner Amtseinführung: Der neue Bischof von Limburg, Georg Bätzing, freut sich auf seine Arbeit.

Quelle: Thorsten Wagner

Limburg. Georg Bätzing ist nun offiziell der neue Bischof von Limburg. Bei einem Gottesdienst wurde der 55-Jährige geweiht und in sein Amt eingeführt. Die Weiheliturgie im Limburger Dom übernahm der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki.

Etwa 2000 Gäste und Gläubige im und um den Dom verfolgten den Gottesdienst. Darunter waren zahlreiche Bischöfe sowie die Landeschefs von Hessen und Rheinland-Pfalz, Volker Bouffier (CDU) und Malu Dreyer (SPD).

Der Vorgänger Franz-Peter Tebartz-van Elst war im März 2014 abberufen worden. Gründe dafür waren ein heftiger Streit um seine Amtsführung und die Kostenexplosion beim Bau des neuen Bischofssitzes. Der neue Bischof Bätzing hat schon angekündigt, dass er dort nicht einziehen wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
8fa4f978-fcec-11e6-b28c-4abe54cf3b86
Politische Statements auf dem roten Teppich der Oscars

Mit kleinen Anstecknadeln mit der Aufschrift „ACLU“ nutzen einige Hollywoodstars den roten Teppich für ein politisches Statement: Die Bürgerrechtsbewegung „ACLU“ setzt sich unter anderem für Meinungsfreiheit, die Gleichberechtigung von Homosexuellen und gegen die Todesstrafe ein.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?