Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Neues Asylpaket - Keine Kabinettssondersitzung am Wochenende

Migration Neues Asylpaket - Keine Kabinettssondersitzung am Wochenende

Eine ursprünglich angedachte Sondersitzung des Kabinetts am Wochenende zur Beratung des neuen Asylpakets ist vom Tisch. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen.

Voriger Artikel
EU-Parlamentspräsident warnt vor Spaltung Europas
Nächster Artikel
Dritte Leiche in erstürmter Terroristen-Wohnung gefunden

Der Artikel 16a des Grundgesetzes zum Asylrecht. Das Kabinett möchte ein «Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren» auf den Weg bringen.

Quelle: Jens Kalaene

Berlin. Das Kabinett hatte erwogen, bereits am Wochenende zusammenzukommen, um das "Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren" auf den Weg zu bringen. Das Bundesinnenministerium hatte den ersten Entwurf dazu am vergangenen Montag in die Ressortabstimmung gegeben. Die Ministerien hatten nur bis Dienstag Zeit, dazu Stellung zu nehmen.

Inzwischen hat die Regierung einen überarbeiteten Entwurf zur Stellungnahme an die Verbände rausgeschickt. Diese haben aber ebenfalls nur wenig Zeit, ihre Bewertungen dazu abzugeben. Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl nannte die verkürzten Fristen "skandalös". Auch von anderen Verbänden kam Kritik.

Der überarbeitete Gesetzentwurf liegt der dpa ebenfalls vor. Gegenüber der ersten Fassung gibt es darin einige Änderungen. Unter anderem wurde der Kreis der Personen etwas eingegrenzt, die künftig in "besonderen Aufnahmeeinrichtungen" untergebracht werden, wo ihre Asylanträge in Schnellverfahren bearbeitet werden sollen. Pro Asyl klagt dennoch, eine unüberschaubar große Gruppe von Asylbewerbern könne künftig in solchen Einrichtungen einkaserniert werden. "Das ist der größte Frontalangriff auf das Asylrecht seit 1993", sagte Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt der dpa in Berlin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
ff6d72fe-6e0b-11e7-85c5-6f1c61e47fc4
William und Kate in Hamburg

Mit dem ICE geht es für die Royals von Heidelberg nach Hamburg. Am Freitag besuchen William und Kate das neue Wahrzeichen der Stadt – die Elbphilharmonie.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr