Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Obama dringt auf Verbleib Großbritanniens in der EU

EU Obama dringt auf Verbleib Großbritanniens in der EU

US-Präsident Barack Obama dringt auf einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union. Großbritannien als Teil der EU gebe den USA viel mehr Vertrauen in die Stärke des transatlantischen Bündnisses, sagte Obama in einem in der Nacht veröffentlichten Interview der britischen BBC.

Voriger Artikel
Tsipras wappnet sich für neuen Milliardenpoker mit Gläubigern
Nächster Artikel
Bericht: Koalition schnürt ein zweites Mietrechtspaket

Dringt auf einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union: US-Präsident Barack Obama.

Quelle: Aude Guerrucci

Washington. Durch die EU-Mitgliedschaft sei Großbritannien Bestandteil der Institutionen, die die Welt nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem sichereren und wohlhabenderen Ort gemacht hätten. "Und wir wollen sicherstellen, dass das Vereinigte Königreich diesen Einfluss behält", sagte er. Der britische Premierminister David Cameron will die Briten spätestens 2017 bei einem Referendum über den Verbleib in der EU abstimmen lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?