Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Oettinger für einheitliche AKW-Haftpflicht in der EU

Energie Oettinger für einheitliche AKW-Haftpflicht in der EU

Europas Atomkraftwerke sollen nach dem Willen von Energiekommissar Günther Oettinger einen gemeinsamen Rahmen für Haftpflichtversicherungen bekommen. Er wolle im kommenden Frühjahr einen entsprechenden Vorschlag machen, sagte Oettinger der "Süddeutschen Zeitung".

Voriger Artikel
Stress beim Job: DGB fordert Sanktionen für Arbeitgeber
Nächster Artikel
US-Haushaltsdefizit seit Obamas Amtsantritt halbiert

Günther Oettinger will die die Kosten für Atomenergie transparenter machen.

Quelle: Tim Brakemeier

Berlin. Dies sei nötig, um die Kosten für Atomenergie transparenter zu machen. Die Versicherungssumme werde "sicher bei einer Milliarde Euro oder höher" liegen. "Die Versicherungspflicht für Atomkraftwerke wird automatisch zu höheren Kosten führen."

Bisher regelt jedes EU-Land die Haftung im Fall von Atomkatastrophen selbst. Nach früheren Medienberichten haften Atomkraftwerke in Frankreich nur für Schäden bis 91,5 Millionen Euro je Kraftwerk, in Deutschland sollen Schäden bis zu 2,5 Milliarden Euro abgedeckt sein. Selbst diese Summe halten Kritiker allerdings für viel zu niedrig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
ac9b46ea-840f-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Barcelona nach dem Anschlag

Am Tag nach den Anschlägen in Spanien sitzt der Schock tief. 14 Menschen sind getötet worden, mehr als 100 Verletzte werden in Krankenhäusern behandelt. Das Land ist zutiefst getroffen.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr