Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Oettinger für einheitliche AKW-Haftpflicht in der EU

Energie Oettinger für einheitliche AKW-Haftpflicht in der EU

Europas Atomkraftwerke sollen nach dem Willen von Energiekommissar Günther Oettinger einen gemeinsamen Rahmen für Haftpflichtversicherungen bekommen. Er wolle im kommenden Frühjahr einen entsprechenden Vorschlag machen, sagte Oettinger der "Süddeutschen Zeitung".

Voriger Artikel
Stress beim Job: DGB fordert Sanktionen für Arbeitgeber
Nächster Artikel
US-Haushaltsdefizit seit Obamas Amtsantritt halbiert

Günther Oettinger will die die Kosten für Atomenergie transparenter machen.

Quelle: Tim Brakemeier

Berlin. Dies sei nötig, um die Kosten für Atomenergie transparenter zu machen. Die Versicherungssumme werde "sicher bei einer Milliarde Euro oder höher" liegen. "Die Versicherungspflicht für Atomkraftwerke wird automatisch zu höheren Kosten führen."

Bisher regelt jedes EU-Land die Haftung im Fall von Atomkatastrophen selbst. Nach früheren Medienberichten haften Atomkraftwerke in Frankreich nur für Schäden bis 91,5 Millionen Euro je Kraftwerk, in Deutschland sollen Schäden bis zu 2,5 Milliarden Euro abgedeckt sein. Selbst diese Summe halten Kritiker allerdings für viel zu niedrig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
2a57f9a0-b25c-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Ein ausgezeichneter Bösewicht

Christoph Waltz ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Schauspieler weltweit. Vor allem seine fiesen Rollen brachten dem Österreicher Ruhm und Ehre ein.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?