Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Polizei schickt Funkwagen zurück zu Opel
Nachrichten Politik Polizei schickt Funkwagen zurück zu Opel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 26.04.2016
Nagelneuer Opel-Zafira bei der Übergabe Mitte März. Quelle: Innenministerium
Anzeige
Potsdam

In der Pannengeschichte um 28 stillgelegte Streifenwagen des Typs Opel Zafira nimmt die Brandenburger Polizei jetzt den Hersteller in die Pflicht. Wie der Zentraldienst – also die für Technik zuständige Stelle – mitteilte, sind drei der nagelneuen, aber mit defekter Elektronik ausgestatteten Fahrzeuge zurück nach Rüsselsheim geschickt worden.

Opel als Generalunternehmer, der Hersteller des „Multifunktions-PCs“ zur Steuerung der Einsatzelektronik sowie der Hersteller der Blaulichtanlage seien „zur Behebung des Schadensbildes aufgefordert worden“, teilte Gabriele Krümmel vom Direktionsbüro des Zentraldienstes auf Anfrage mit. Die Behörde pocht darauf, dass die fabrikneuen Funkwagen bei Opel in Rüsselsheim auf Funktionsfähigkeit überprüft worden seien. Im Einsatz hätte es dann Probleme mit der Steuerung der „Rundumtonkombination“ – sprich: Martinshorn – gegeben. Beamte berichten, es sei manchmal ausgegangen. Die Fahrzeuge waren erst Mitte März übergeben worden und sollen alte VW-Busse ersetzen – die haben bis zu 490 000 Kilometer auf dem Tacho.

Ein Sprecher von Opel sagte, es handele sich um ein Pilotprojekt, für das das Land Brandenburg spezielle Technik gewünscht habe. Diese stamme nicht von Opel, sie sei von dem Autohersteller nur eingebaut worden. Das Unternehmen kümmere sich aber darum.

Von Ulrich Wangemann

Heer, Marine, Luftwaffe - das sind die klassischen Teilstreitkräfte der Bundeswehr. Jetzt kommt eine Truppe für das virtuelle Schlachtfeld hinzu. Von der Leyens Cyber-Krieger sollen gegen Trojaner in den Kampf ziehen.

26.04.2016

Kanzlerin Merkel lässt CSU-Chef Seehofer in der Flüchtlingspolitik ein weiteres Mal abblitzen - dieses Mal schriftlich. Die bayerische Antwort: Die Staatsregierung droht ein weiteres Mal mit einer Klage.

26.04.2016

Während Hunderte Frauen an Silvester in Köln in höchster Not sind, liefern sich führende Polizisten hinter verschlossenen Türen einen Besprechungsmarathon. Im Untersuchungsausschuss wird immer mehr über die Einsatznacht bekannt.

26.04.2016
Anzeige