Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Polizeieinsatz nach Gewalt in Hamburger Flüchtlingsunterkunft
Nachrichten Politik Polizeieinsatz nach Gewalt in Hamburger Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 01.10.2015
Polizisten auf dem Gelände einer zentralen Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge, wo es zu einer Massenschlägerei gekommen war. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Hamburg

Insgesamt mehr als 200 Flüchtlinge seien bereits im Laufe des Mittwochs immer wieder aneinandergeraten, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Demnach habe es bei der Auseinandersetzung zwischen den syrischen und afghanischen Flüchtlingsgruppen auch Verletzte gegeben. Die teils aggressiven Menschen auf beiden Seiten hätten zudem auch Schäden verursacht - Betten und Stühle seien zu Bruch gegangen.

Genauere Angaben zum Anlass der Auseinandersetzung oder der schwere der Verletzungen konnte der Sprecher zunächst nicht machen.

dpa

Am Mittwoch detonierten in Liuzhou mehr als ein Dutzend Paketbomben. Tags darauf kommt es erneut zu einer Detonation. Behörden warnen davor, Post von Fremden anzunehmen.

01.10.2015

Neues Geld für die Straße: Ab Anfang Oktober müssen Speditionen, Handwerker und andere Betriebe für viele Tausende kleinere Lastwagen die Lkw-Maut zahlen. Außerdem bekommen zwei weitere Branchen einen Mindestlohn, und es gibt Verbesserungen bei der Förderung energieeffizienten Bauens.

01.10.2015

In Nepal gibt es wegen einer seit Tagen andauernden Blockade der Handelswege so gut wie kein Benzin mehr. Privatautos werden nach offiziellen Angaben nicht mehr an den Tankstellen bedient.

01.10.2015
Anzeige