Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Proteste gegen Rechts in Thüringen und Sachsen-Anhalt
Nachrichten Politik Proteste gegen Rechts in Thüringen und Sachsen-Anhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.08.2014
Demonstranten blockieren im thüringischen Sondershausen eine Fahrbahn. Mit Luftballons und Transparenten wollen sie ein Zeichen gegen eine Veranstaltung der NPD setzen. Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
Sangerhausen/Sondershausen

Unter dem Motto "Wir pfeifen auf Nazis!" wollten etwa 200 Menschen in Sondershausen mit Trillerpfeifen und Transparenten ein Zeichen gegen eine Veranstaltung der rechtsextremen NPD setzen. Zuvor waren schon in Sangerhausen etwa 60 Menschen aus Protest unterwegs. Im nahen Berga hatten Rechtsextreme eine Veranstaltung angemeldet, die dann laut Polizei aber nicht stattfand.

Sowohl die SPD-Spitzenkandidatin für die Thüringer Landtagswahl, Heike Taubert, als auch die Linke-Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow warben bei der Kundgebung in Sondershausen für ein breites Bürger- und Parteienbündnis gegen Rechts. Man dürfe die NPD - auch mit Blick auf die Landtagswahl am 14. September in Thüringen - nicht gewähren lassen.

dpa

Bei der "Anti-Terror-Operation" gegen prorussische Separatisten haben die ukrainischen Regierungseinheiten starke Verluste eingeräumt. Innerhalb von 24 Stunden seien mindestens 13 Soldaten getötet worden, teilte der Sicherheitsrat in Kiew mit.

09.08.2014

Mehrere tausend Jesiden haben am Samstag in Bielefeld gegen die Gräuel der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) im Nordirak demonstriert. "Das ist kein Krieg sondern Völkermord", "Stoppt IS", stand auf Plakaten.

09.08.2014

Die Linke wirft der großen Koalition Untätigkeit im Kampf gegen die sogenannte kalte Progression vor. "Da muss jetzt endlich etwas getan werden", sagte Linken-Bundeschef Bernd Riexinger der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart.

09.08.2014
Anzeige