Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Razzien in der Berliner Islamisten-Szene
Nachrichten Politik Razzien in der Berliner Islamisten-Szene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 14.12.2017
Polizisten führen in Berlin eine Razzia gegen Islamisten durch. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Berliner Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen Gebäude in der Stadt durchsucht. Hintergrund der Durchsuchungen sind laut Generalstaatsanwaltschaft Ausreisen in das Herrschaftsgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat. Die Durchsuchungen dauern weiter an, twitterte die Staatsanwaltschaft.

Laut der Zeitung „B.Z.“ handelt es sich um Verdächtige aus dem Umfeld des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt Anis Amri. Eine Polizeisprecherin bestätigte am Donnerstagmorgen polizeiliche Maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft. Weitere Hintergründe und Details nannte sie nicht.

Bereits Ende Oktober ging die Polizei in Berlin-Reinickendorf gegen Islamisten vor. Damals beschlagnahmten die Ermittler Waffen und große Mengen Munition. Ein 40-Jähriger mit deutscher Staatsangehörigkeit wurde festgenommen. Gegen den Verdächtigen sei seit mehreren Monaten ermittelt worden.

Von dpa/RND

Zwölf Millionen Euro soll Ecuadors ehemaliger Vizepräsident Glas vom Baukonzern Odebrecht angenommen haben. Ein Gericht verurteilte ihn deswegen zu sechs Jahre Haft. Der Schuldspruch ist der vorläufige Höhepunkt eines Korruptionsskandals, der fast ganz Lateinamerika erfasst hat.

14.12.2017

Israels Luftwaffe ist erneut gegen die Hamas vorgegangen: Bomber haben Waffenlager und Trainingsstätten der Terrororganisation unter Beschuss genommen. Zuvor hatten militante Palästinenser Raketen auf Israel abgefeuert.

14.12.2017

Das Ergebnis in Alabama ist amtlich: Der Republikaner Roy Moore hat die Senatsnachwahl verloren. Doch der will von seiner Niederlage zunächst nichts wissen. Er hofft noch auf nicht berücksichtigte Stimmzettel.

14.12.2017
Anzeige