Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rund 700 Demonstranten gegen Rechtspopulisten auf der Straße

Demonstrationen Rund 700 Demonstranten gegen Rechtspopulisten auf der Straße

Rund 700 Menschen sind in Berlin gegen eine Demonstration von Rechtspopulisten auf die Straße gegangen. Das Bündnis linker und bürgerlicher Initiativen versammelte sich unter dem Motto "Für ein solidarisches Berlin - gegen rechte Hetze" am Alexanderplatz.

Voriger Artikel
Niedersachsen will schnelleres Aus für Akws im Norden
Nächster Artikel
CDU-Politiker Spahn will Burka-Verbot

Hunderte Menschen linker und bürgerlicher Initiativen versammelten sich unter dem Motto «Für ein solidarisches Berlin - gegen rechte Hetze» am Alexanderplatz in Berlin.

Quelle: Jörg Carstensen

Berlin. Etwa 800 rechte Demonstranten trafen sich derweil nach Polizeiangaben am Hauptbahnhof, um unter dem Motto "Merkel muss weg" gegen die Aufnahme von Flüchtlingen zu protestieren. Das Bündnis "Wir für Berlin & Wir für Deutschland" hatte zum dritten Mal dazu aufgerufen. Im März waren 3000 Anhänger der rechtspopulistischen Initiativen, darunter auch Gruppen von Neonazis, durch das Regierungsviertel zum Brandenburger Tor gelaufen. Im Mai kamen bei der zweiten Demonstration nur noch 1800 Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7d8f4b1e-2b70-11e7-9327-a307594c6a64
Terrorverdacht: Mann in Londoner Regierungsviertel festgenommen

Nur wenige hundert Meter vom britischen Parlament entfernt hat die Polizei am Donnerstag einen Mann wegen Terrorverdachts festgenommen. Er hatte der Polizei zufolge mehrere Messer bei sich.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr