Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Rund 76 000 polnische Pflegekräfte in Deutschland

Soziales Rund 76 000 polnische Pflegekräfte in Deutschland

Die meisten ausländischen Pflegekräfte kommen aus Polen. Im Jahr 2013 arbeiteten 76 000 Personen mit polnischen Wurzeln in Pflegeberufen in Deutschland, davon waren 93 Prozent Frauen.

Voriger Artikel
Österreich will Hilfe für Athen an Asylfrage knüpfen
Nächster Artikel
Wirtschaft zufrieden mit Gabriels Iran-Besuch

Insgesamt arbeiteten 2013 in Deutschland rund drei Millionen Menschen in Pflegeberufen, darunter 373 000 mit Migrationshintergrund.

Quelle: Felix Kästle/Archiv

Wiesbaden. Damit sei Polen mit einem Anteil von 20 Prozent das wichtigste Herkunftsland von zugewanderten Pflegekräften, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag. Aus Bosnien und Herzegowina stammten 47 000 und aus Kasachstan 31 000 Pflegekräfte.

Insgesamt arbeiteten 2013 in Deutschland rund drei Millionen Menschen in Pflegeberufen, darunter 373 000 mit Migrationshintergrund. Der Frauenanteil lag bei 83 Prozent. Zu den Pflegeberufen gehören nach der Statistik die Berufsgruppen Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungsdienst, Geburtshilfe, Altenpflege sowie Pflege im Bereich Erziehung, Sozialarbeit und Heilerziehungspflege.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
5eb1aade-5767-11e7-bd70-d172c4288bd7
„Hurricane Festival“: Besucherandrang trotz Sturmwarnung

Hagel und Starkregen vor dem Start des „Hurricane“-Musikfestivals in Norddeutschland: Doch die ersten Besucher sind schon da.

Sollte es eine Rente für ehrenamtliche Feuerwehrleute geben?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr