Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Russlandbeauftragter Erler gibt Kiew Schuld an Eskalation

Konflikte Russlandbeauftragter Erler gibt Kiew Schuld an Eskalation

Für die neuen Spannungen zwischen Russland und der Ukraine ist nach Ansicht des Russlandbeauftragten der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), die Regierung in Kiew verantwortlich.

Voriger Artikel
Integrationskosten für Flüchtlinge im Bundestag
Nächster Artikel
Obama betroffen über neues Video von Polizeigewalt in den USA

Gibt Kiew die Schuld für die neuen Spannungen zwischen Russland und der Ukraine: Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler.

Quelle: Britta Pedersen/Archiv

Berlin. "Diese Eskalation, die offensichtlich bewusst von Kiew herbeigeführt wird, macht uns große Sorgen. Das könnte sich negativ auf die Umsetzung des Minsker (Friedens-) Abkommens auswirken und damit auf den einzigen Weg, der zu einer politischen Lösung des Ukraine-Konflikts führen kann", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Russland hatte am Mittwoch die Gasversorgung für das Nachbarland eingestellt. Wesentlich härter dürfte die Ukraine jedoch treffen, dass Moskau auch die Kohlelieferungen erschweren will. Beobachter sahen darin eine Reaktion auf den massiven Stromausfall auf der von Russland annektierten Schwarzmeerhalbinsel Krim. Mutmaßlich protestierende Krimtataren und ukrainische Nationalisten hatten die Strommasten gesprengt. Zudem sperrte die Ukraine ihren Luftraum für den Transit russischer Flugzeuge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
1424543c-4397-11e7-9cb6-0f2b11d22185
US-Ureinwohner contra Trump

Seit die US-Regierung den Schutzstatus großer Nationalparks aufheben will, tobt ein erbitterter Streit um die historischen Stätten. Ist das historische Erbe in Gefahr?

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr