Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik SPD-Wahlkampfbus brennt in Berlin aus
Nachrichten Politik SPD-Wahlkampfbus brennt in Berlin aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 25.08.2016
Ausgebrannter SPD-Wahlkampfbus. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv
Anzeige
Berlin

Die Täter bezeichnete der Senator als feige. "Sie scheuen die Debatte, ihr vermeintliches Mittel ist die Zerstörung", hieß es in einer Mitteilung. Sachbeschädigung habe nichts mit politischer Meinungsäußerung zu tun.

Unbekannte hatten nach Polizeiangaben den SPD-Bus in den frühen Morgenstunden in der Rathausstraße in Lichtenberg in Brand gesetzt. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Der polizeiliche Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Auf der einen Seite des Busses war der frühere Lichtenberger Bezirksbürgermeister und jetzige Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel (SPD), abgebildet, auf der anderen Seite Lichtenbergs derzeitige Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD).

dpa

Offensive "Schutzschild Euphrat": Syrische Rebellen sind unterstützt von türkischen Panzereinheiten und der US-Luftwaffe in eine Bastion der Terrormiliz IS eingerückt. Doch die türkische Regierung zielt auch auf die Kurden, die in der Region zugleich Verbündete des Westens sind.

25.08.2016

Welche Strandbekleidung ist nach den Terrorattacken korrekt? Darüber wird seit Wochen in Frankreich heftig debattiert. Nun schaltet sich Innenminister Cazeneuve ein.

24.08.2016

Die Abendklassen der Amerikanischen Universität in Kabul sind normalerweise voll. Am Mittwoch wird das Gelände von einem oder mehreren Extremisten gestürmt - mit einer Bombe und Schusswaffen.

24.08.2016
Anzeige