Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik SPD angeblich für grundlegende Reform des Ehegattensplittings
Nachrichten Politik SPD angeblich für grundlegende Reform des Ehegattensplittings
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 18.10.2015
Die SPD plant offenbar eine Reform des Ehegattensplittings. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

"Im Steuerrecht brauchen wir mehr Förderung von Kindern", heißt es laut Berliner "Tagesspiegel" in einem entsprechenden Entwurf der Parteispitze für einen Leitantrag. Entlastet werden müssten alle Kinder, "wo auch immer sie aufwachsen, ob bei Müttern und Vätern, die verheiratet, unverheiratet, alleinerziehend oder in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft leben".

Anders als im Bundestagswahlkampf 2013 wolle die SPD das Ehegattensplitting nun nicht mehr abschmelzen, sondern Eltern mit kleinen und mittleren Einkommen begünstigen.

dpa

Ungarn riegelte auch seine Grenze zu Kroatien ab. Damit können Flüchtlinge und Migranten jetzt nur noch Slowenien passieren, wenn sie nach Österreich oder Deutschland wollen.

17.10.2015

Mitte August wird eine deutsche GIZ-Mitarbeiterin in Kabul von zwei Männern aus ihrem Auto gerissen. Nun ist sie wieder frei. Es geht ihr "den Umständen entsprechend gut". Die Hintergründe ihrer Freilassung sind noch unklar.

17.10.2015

Erneut stürzen sich Palästinenser im Teenager-Alter mit Messern auf Israelis. Alle drei Angreifer werden erschossen. In einem Fall äußern Video-Aktivisten Zweifel an der offiziellen Darstellung.

17.10.2015
Anzeige