Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Schätzer: 14 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen für Staat
Nachrichten Politik Schätzer: 14 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen für Staat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 07.11.2013
Der Staat kann bis 2017 mit 14 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als bisher geplant. Quelle: Bundesbank/Archiv
Anzeige
Berlin

Das teilte das Bundesfinanzministerium am Donnerstag in Berlin nach dreitägigen Beratungen des Arbeitskreises Steuerschätzung mit.

Der Bund allerdings profitiert von den zusätzlichen Einnahmen im Vergleich zu letzten Steuerschätzung nur wenig. Auf ihn entfallen lediglich 1,6 Milliarden Euro der möglichen Mehreinnahmen. Damit ergibt sich auch in den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD kein größerer finanzieller Spielraum für neue Ausgaben.

Der größte Anteil der Mehreinnahmen entfällt auf die Kommunen und auf die Länder. Für das Jahr 2018 wurde erstmals das Steueraufkommen geschätzt.

dpa

Mit der Idee einer ökologischen EU wollen die Grünen ihr Ergebnis bei der Europawahl im Vergleich zur Bundestagswahl spürbar verbessern. Bei der Abstimmung im Mai 2014 gehe sie von einem Ergebnis von 10 Prozent plus x aus, sagte Parteichefin Simone Peter bei der Vorstellung des Entwurfs für das Wahlprogramm am Donnerstag in Berlin.

07.11.2013

Der Besitzer eines rechtsradikalen Szeneladens in Jena hat offenbar von der Vermittlung der späteren Mordwaffe an die NSU-Terroristen durch seinen Mitarbeiter gewusst.

07.11.2013

Der Ölriese Shell soll Ermittlungen nach Ölunfällen in Nigeria durch falsche Angaben manipuliert haben. Dies geht aus einem neuen Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hervor, der heute veröffentlicht wurde.

07.11.2013
Anzeige