Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schäuble will Militärausgaben und Entwicklungshilfe aufstocken

Migration Schäuble will Militärausgaben und Entwicklungshilfe aufstocken

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will angesichts der Flüchtlingskrise die Ausgaben für europäische Militäreinsätze und die deutsche Entwicklungshilfe steigern.

Voriger Artikel
Belgischer Atomreaktor wegen Defekts vom Netz genommen
Nächster Artikel
Größtes Hackertreffen Europas in Hamburg gestartet

«Wir werden sehr viel mehr Mittel für gemeinsame europäische Verteidigungsinitiativen aufwenden müssen», sagt der Bundesfinanzminister.

Quelle: Uwe Anspach

Berlin. "Wir werden sehr viel mehr Mittel für gemeinsame europäische Verteidigungsinitiativen aufwenden müssen", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag". "Den Nahen und Mittleren Osten werden wir nicht stabilisiert bekommen ohne ein stärkeres europäisches Engagement. Das Gleiche gilt für Afrika." Für Deutschland bedeute das, "dass wir in der Außen- und Sicherheitspolitik stärker gefordert werden, als uns vielleicht lieb ist".

Schäuble will sich außerdem für eine Aufstockung der Entwicklungshilfe-Gelder einsetzen. Dazu sagte er: "Wir werden das Tempo, bis wann wir die 0,7 Prozent (des Bruttoinlandsprodukts) erreichen, beschleunigen müssen. Hier muss es zusätzliche spürbare Fortschritte geben." Zwar habe die Bundesregierung die Mittel bereits erhöht, "aber angesichts der weltweiten Krisen reicht das nicht".

Um die Flüchtlingskrise in den Griff zu bekommen, will Schäuble notfalls auch das Ziel der "Schwarzen Null" aufgeben: "Die Bewältigung dieser Herausforderung hat Priorität - wenn nötig auch vor einem ausgeglichenen Haushalt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7afa8946-3ecf-11e7-9cb6-0f2b11d22185
Cher bei den Billboard Music Awards

Die 71-Jährige trug bei ihrem Hit „Believe“ ein nur aus dünnen, silbernen Ketten bestehendes Oberteil und deckte eine ihrer Brüste lediglich mit einer herzförmigen Paillette ab. Zu viel des Guten oder genau richtig? Sehen sie selbst.

Wenn sich die Vorwürfe zum Mathe-Abi bestätigen...

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr