Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Sondersitzung des Sicherheitsrats zu Nordkorea ohne Ergebnis
Nachrichten Politik Sondersitzung des Sicherheitsrats zu Nordkorea ohne Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 04.08.2016
Kritik von allen Seiten aber keine gemeinsame Erklärung: Die Mitglieder des Weltsicherheitsrates setzen den nordkoreanischen Raketentests wenig entgegen. Quelle: Korean Central News Agency/Handout/Archiv
New York

Es habe aber "scharfe Verurteilungen von allen Seiten" gegeben, sagte US-Botschafterin Samantha Power.

Dass eine Rakete bis in die Nähe der japanischen Küste geflogen sei, bevor sie ins Wasser stürzte, sei "etwas, was der Sicherheitsrat sehr ernst nehmen muss", sagte der stellvertretende britische UN-Botschafter Peter Wilson.

Zuvor hatte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Raketentest verurteilt. Solche Aktionen "untergraben Frieden und Stabilität in der Region", sagte Ban laut seinem Sprecher.

dpa

Das US-Verteidigungsministerium hat einem Medienbericht zufolge Angaben über den Tod eines als "Deso Dogg" bekannten Berliner IS-Terroristen widerrufen. Denis Cuspert habe einen Luftangriff im vergangenen Jahr in Syrien doch überlebt, schrieb die "New York Times".

04.08.2016

Brüssel und Berlin stehen fest zum Flüchtlingsabkommen mit der Türkei. Athen hingegen drängt in einem Interview auf Alternativen. Doch dann rudert die griechische Regierung zurück.

03.08.2016

Es muss nicht immer Afghanistan, Mali oder Kosovo sein: Auch vor der Haustür ist die Bundeswehr im Einsatz. Verteidigungsministerin von der Leyen würdigt das mit einem Truppenbesuch - und setzt damit ein Zeichen in einer kontroversen politischen Debatte.

03.08.2016