Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Steuerzahlerbund: Staat ist größter Kostentreiber bei Mieten

Wohnen Steuerzahlerbund: Staat ist größter Kostentreiber bei Mieten

Zum Start der Mietpreisbremse hat der Bund der Steuerzahler den Staat aufgefordert, selbst dazu beizutragen, dass Wohnen bezahlbar bleibt. "Der Staat selbst ist beim Wohnen Kostentreiber Nr.

Voriger Artikel
Schäuble: G7 setzt geschlossen auf Schuldenabbau
Nächster Artikel
Geißler transportierte einst Sprengstoff durch die Alpen

Mit der Mietpreisbremse werden Mieter unter anderem vor zu starken Mieterhöhungen geschützt.

Quelle: Stephanie Pilick/Archiv

Berlin. r. 1", sagte der Präsident der Organisation, Reiner Holznagel, dem "Focus". Allein die Grunderwerbsteuer sei seit 2006 in 14 Bundesländern insgesamt 25 Mal erhöht worden. Damit hätten die Finanzminister das Steueraufkommen aus Immobilienverkäufen seit 2009 fast verdoppelt.

Auch bei der Grundsteuer haben laut Steuerzahlerbund sechs von zehn Gemeinden den Hebesatz seit 2010 mindestens einmal erhöht. "Das trifft keineswegs nur Wohneigentümer", sagte Holznagel. "Die Grundsteuer wird in der Regel auf die Mieter umgelegt." Hinzu kämen staatliche Mehrbelastungen bei Strom, Müll und Wasser.

Mit der Mietpreisbremse werden Mieter unter anderem vor zu starken Mieterhöhungen geschützt. In Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt darf bei einem Mieterwechsel die neue Miete künftig maximal zehn Prozent über dem ortsüblichen Niveau liegen. Berlin will am 1. Juni als erstes Bundesland die Mietpreisbremse in Kraft treten lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
3701ffe4-416d-11e7-9cb6-0f2b11d22185
„GNTM“: Das sind die Finalistinnen

„Nur eine von euch kann Germany’s Next Topmodel werden“ – diesen Satz wird Modelmama Heidi Klum beim Finale in Oberhausen wieder gebetsmühlenartig vorbeten. Die Kandidatinnen Celine, Serlina, Leticia und Romina sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr