Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stimmen Sie live über den letzten TV-Schlagabtausch ab

„Schlussrunde“ Stimmen Sie live über den letzten TV-Schlagabtausch ab

Noch ein letztes Mal vor der Bundestagswahl liefern sich die Parteien einen Schlagabtausch. In der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF treten die Spitzenvertreter der sieben Parteien an, die Chancen auf einen Einzug in den Bundestag haben.

Voriger Artikel
Buharis vergessene Rede
Nächster Artikel
Separatisten stellen sich der Guardia Civil entgegen

Die Spitzenvertreter der Parteien treten am Donnerstag zur „Schlussrunde“ an.
 

Quelle: dpa/Agnieszka Krus/Montage

Berlin.  In drei Tagen ist es so weit – bei der Bundestagswahl am 24. September stimmen 61,5 Millionen Deutsche über eine neue Regierung ab. In der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF nutzen die Parteien noch ein letztes Mal die Chance, ihre Positionen zu vertreten. Mit dem Debat-O-Meter können die Zuschauer in Echtzeit über das Abschneiden der Spitzenvertreter abstimmen. Eingeladen sind die Spitzenvertreter der Parteien, die laut Umfragen eine gute Aussicht auf den Einzug in den Bundestag haben. Das Debat-O-Meter finden Sie ab 21 Uhr hier.

So stimmen Sie mit dem Debat-O-Meter ab

Das Debat-O-Meter ist eine Anwendung für Smartphones, Tablets oder PCs und wurde an der Universität Freiburg entwickelt. Es ermöglicht nicht nur eine Echtzeitbewertung, sondern gibt den Zuschauern am Ende auch Information darüber, wie weit sie mit den Kandidaten übereinstimmen. Auch bei der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF können Sie wieder live abstimmen. Alle Informationen rund um das Live-Abstimmungs-Tool finden Sie hier.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sind nicht dabei. Ihre Parteien werden von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig vertreten. Für die CSU kommt Spitzenkandidat Joachim Herrmann, für die Grünen Katrin Göring-Eckard. Die Linke wird von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht vertreten. Für die FDP tritt Christian Lindner, für die AfD Alexander Gauland an. Moderiert wird die 90-minütige „Schlussrunde“ von Tina Hassel und Bettina Schausten, den Leiterinnen der Hauptstadtstudios von ARD und ZDF.

Von RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171019-99-522542_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Vogel und Welte sprinten an EM-Titel vorbei - zweimal Silber

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?