Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Störmanöver von Kampfjets über dem Schwarzen Meer

Konflikte Störmanöver von Kampfjets über dem Schwarzen Meer

Am Rande eines russischen Manövers sind sich Militärflugzeuge der USA und Russlands über dem Schwarzen Meer bedrohlich nahe gekommen.

Ein russischer Abfangjäger vom Typ Suchoi Su-27 habe am Mittwoch ein US-Aufklärungsflugzeug 19 Minuten lang begleitet, hieß es aus Kreisen des Pentagons.

Voriger Artikel
SPD: Union muss Blockade bei Erbschaftsteuer aufgeben
Nächster Artikel
Benedikt zieht Bilanz - Kritik an Kirche in Deutschland

Nach Angaben des Pentagons kam ein russischer Abfangjäger vom Typ Suchoi Su-27 einem US-Aufklärungsflugzeug über dem Schwarzen Meer bedrohlich nahe.

Quelle: Britisches Verteidigungsministerium/Symbolbild

Moskau. Der russische Pilot habe seine Maschine bis auf drei Meter an den US-Jet angenähert.

Das russische Verteidigungsministerium in Moskau sprach von mehreren Poseidon-Flugzeugen der US-Marine. Sie hätten sich zweimal mit abgeschalteter elektronischer Kennung dem russischen Luftraum genähert, um das Militärmanöver Kawkas 2016 in Südrussland zu beobachten, sagte Sprecher Igor Konaschenkow.

Deshalb seien vom Stützpunkt Belbek auf der Krim Abfangjäger aufgestiegen. Die russischen Piloten hätten sich an internationale Regeln gehalten, sagte Konaschenkow. Dagegen warf die US-Seite den Russen gefährliches und unprofessionelles Verhalten vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
4ca2d972-f9bf-11e6-aa2d-09c2680a9d12
Das ist Mercedes Neuer

Weltmeisterteam Mercedes präsentierte am Donnerstag seinen neuen Formel-1-Wagen. Der Rennstall hat das Auto mit der Bezeichnung W08 auf dem Grand-Prix-Kurs im englischen Silverstone vorgestellt.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?