Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Südkorea begrüßt schärfere UN-Sanktionen gegen Nordkorea
Nachrichten Politik Südkorea begrüßt schärfere UN-Sanktionen gegen Nordkorea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 02.03.2016
Die Resolution sieht verschärfte Sanktionen vor, darunter Kontrollen aller Frachter von und nach Nordkorea. Foto: Yonhap
Anzeige
Seoul

l. "Wir werden die internationale Zusammenarbeit weiter stärken, so dass Nordkorea sein Atomprogramm auf vollständige, nachprüfbare und unumkehrbare Weise aufgibt."   

Die 15 Mitglieder des UN-Gremiums sprachen sich in New York einstimmig für die Strafmaßnahmen als Reaktion auf den vierten nordkoreanischen Atomtest im Januar und einen ebenfalls weltweit kritisierten Raketenstart im Februar aus. Die Resolution sieht unter anderem Kontrollen aller Frachter von und nach Nordkorea vor.

Die ohnehin gespannte Lage auf der koreanischen Halbinsel und in der Region hat sich seit dem Atomtest und dem Raketenstart verschärft. Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hatte am Dienstag damit gedroht, zusammen mit anderen Ländern weiter Druck auf das isolierte Nachbarland ausüben zu wollen, um es zum Verzicht auf Atomwaffen zu zwingen. 

dpa

Wähler und Wahlhelfer könnten sich am 13. März beobachtet fühlen. Die AfD will schauen, ob bei den Wahlen in drei Ländern alles mit rechten Dingen zugeht. Experten sehen darin die gezielte Diskreditierung demokratischer Institutionen.

02.03.2016

Donald Trump und Hillary Clinton haben beim "Super Tuesday" der US-Vorwahlen klaren Kurs auf die Präsidentschaftskandidatur genommen. Beide holten sieben Siege, beide mussten aber auch vier Rückschläge verkraften. Das lässt Raum für Spekulationen.

02.03.2016

Hütte für Hütte, Zelt für Zelt - für die Räumung von Teilen des Flüchtlingscamps in Calais nehmen sich Arbeiter und Sicherheitskräfte Zeit. Nach ersten Auseinandersetzungen bleibt es zunächst ruhig.

02.03.2016
Anzeige