Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Taliban ziehen sich aus Kundus zurück
Nachrichten Politik Taliban ziehen sich aus Kundus zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 13.10.2015
Afghanische Sicherheitskräfte bei einem Einsatz gegen die Taliban.  Quelle: Ghulamullah Habibi
Anzeige
Kabul

t. Sie seien aber jederzeit in der Lage, die Stadt zurückzuerobern.

Der Polizeichef der Provinz Kundus, Kasim Dschangalbag, sagte, die Stadt sei nun frei von Taliban-Kämpfern. In den umliegenden Gegenden dauerten die Gefechte aber an.

Die Taliban hatten Kundus Ende vergangenen Monats überrannt. Es war die erste Provinzhauptstadt in Afghanistan, die an die radikalislamischen Aufständischen fiel. Regierungstruppen gelang es nur mit massiver Hilfe ausländischer Sicherheitskräfte, Kundus-Stadt wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Dabei wurden bei einem US-Luftangriff auf ein Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen mindestens 22 Menschen getötet. Die US-Regierung entschuldigte sich für das Bombardement, das international für Entsetzen sorgte. Die Bundeswehr war vor zwei Jahren aus Kundus abgezogen.

dpa

Palästinensische Attentäter weiten ihre Aktionen aus. Zwei von ihnen bringen einen Bus in ihre Gewalt, um angreifen zu können. Ein anderer rast in Menschen, die an einer Bushaltestelle warten.

13.10.2015
Brandenburg Entgleisung auf Dresdner Demo - Pegida-Galgen hat juristische Folgen

Der bei der Pegida-Demonstration am Montag gezeigte Galgen beschäftigt jetzt die Justiz. Die Staatsanwaltschaft in Dresden ermittelt wegen der Androhung von Straftaten. Pegida-Chef Lutz Bachmann hat die Aktion seiner Anhänger unterdessen als „harmlose Bastelarbeit“ verharmlost. Politiker zeigten sich am Dienstag über die Entgleisung auf der Demo entsetzt.

13.10.2015

Ausländerfeindliche Sprüche und Hetzreden sind bei Pegdia-Demos in Dresden gang und gäbe. Die Anhänger der Islamfeinde halten sich in ihren Unmutsäußerungen gegen "Volksverräter" in der Regierung kaum mehr zurück. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

13.10.2015
Anzeige