Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Texas richtet Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hin

Strafvollzug Texas richtet Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hin

In Texas ist ein verurteilter Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hingerichtet worden. Lester Bower (67) wurde am Mittwoch wegen des Mordes an vier Männern im Jahr 1983 per Giftspritze exekutiert.

Voriger Artikel
Verhandlungen im Kita-Streit treten auf der Stelle
Nächster Artikel
Umfrage in den USA: George W. Bush beliebter als Obama

Das Archivbild zeigt die Todeskammer in Huntsville. Foto: Paul Buck

San Angelo. Bower, der stets seine Unschuld beteuert hatte, starb im Gefängnis von Huntsville, wie die Zeitung "San Angelo Standard-Times" berichtete. Der Oberste Gerichtshof in Washington hatte noch Stunden zuvor einen Aufschub abgelehnt.

Bower war nach Angaben der Justiz der älteste Häftling, der seit Wiederaufnahme der Todesstrafe in Texas im Jahr 1982 hingerichtet wurde. Es war die achte Exekution in dem Bundesstaat in diesem Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
c2e6bc52-86a0-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die totale Sonnenfinsternis

Der Blick in den Himmel lohnt sich. Die nächste Sonnenfinsternis wird es erst in knapp 99 Jahren wieder zu sehen geben.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr