Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Texas richtet Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hin

Strafvollzug Texas richtet Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hin

In Texas ist ein verurteilter Mörder nach 30 Jahren in der Todeszelle hingerichtet worden. Lester Bower (67) wurde am Mittwoch wegen des Mordes an vier Männern im Jahr 1983 per Giftspritze exekutiert.

Voriger Artikel
Verhandlungen im Kita-Streit treten auf der Stelle
Nächster Artikel
Umfrage in den USA: George W. Bush beliebter als Obama

Das Archivbild zeigt die Todeskammer in Huntsville. Foto: Paul Buck

San Angelo. Bower, der stets seine Unschuld beteuert hatte, starb im Gefängnis von Huntsville, wie die Zeitung "San Angelo Standard-Times" berichtete. Der Oberste Gerichtshof in Washington hatte noch Stunden zuvor einen Aufschub abgelehnt.

Bower war nach Angaben der Justiz der älteste Häftling, der seit Wiederaufnahme der Todesstrafe in Texas im Jahr 1982 hingerichtet wurde. Es war die achte Exekution in dem Bundesstaat in diesem Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f9e127f6-e3bb-11e7-ae3e-e614f431897d
Chaos nach Stromausfall am Flughafen in Atlanta

Nach dem Brand in den elektrischen Anlagen des Hartsfield-Jackson Airport in Atlanta hat ein Stromausfall den Flugbetrieb zum Erliegen gebracht. Tausende Passagiere saßen über Stunden hinweg im Dunkeln fest.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?