Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Thailands Militärregierung setzt Wahl für November 2017 an
Nachrichten Politik Thailands Militärregierung setzt Wahl für November 2017 an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 09.08.2016
Seit einem Putsch im Mai 2014 regiert in Thailand das Militär. Im November sollen Neuwahlen stattfinden. Quelle: Rungroj Yongrit/Archiv
Anzeige
Bangkok

Der ehemalige Armeechef wies damit Aussagen des für die Ausarbeitung der neuen Verfassung zuständigen Ausschusses zurück, dass der Urnengang auf 2018 verschoben werden könnte. Das Volk habe die neue Verfassung angenommen und die Pläne der Militärregierung sähen nun Wahlen im November 2017 vor, sagte Prayut vor Journalisten.

Seit einem Putsch im Mai 2014 regiert in dem südostasiatischen Land das Militär. Am Wochenende stimmten die Thailander für eine von der Junta unterstützte neue Verfassung. Kritiker sagen, das Militär zementiere damit seine Macht. Unter anderem hat es sich das Recht genehmigt, die 250 Mitglieder der zweiten Parlamentskammer zu ernennen statt sie wählen zu lassen.

dpa

Während der Flüchtlingskrise wurden im vergangenen Jahr die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich wieder eingeführt. Seitdem schickte die Bundespolizei dort Tausende Menschen gleich wieder zurück.

09.08.2016

Die Klinik-Bombe von Quetta ist einer der schwersten Anschläge in Pakistan seit Jahren. Dutzende Menschen ssterben. Hunderte werden verletzt. Sowohl die Terrormiliz IS als auch die Taliban reklamieren den Anschlag für sich.

09.08.2016

Im Kampf gegen die wachsende Altersarmut hat sich der Sozialverband VdK gegen eine Senkung des Rentenniveaus gewandt. Derzeit liegt die Rentenhöhe bei rund 48 Prozent des Durchschnittslohns, bis 2030 ist nach derzeitiger Rechtslage ein Absinken auf 43 Prozent erlaubt.

09.08.2016
Anzeige