Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Trump an Republikaner: Lasst es mich notfalls alleine machen

Wahlen Trump an Republikaner: Lasst es mich notfalls alleine machen

Der Riss zwischen Donald Trump und der Parteiführung der US-Republikaner scheint sich zu vertiefen. Der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der Partei drohte offen, seinen Wahlkampf notfalls alleine weiterzuführen.

Voriger Artikel
Aktivisten: Assad-Regime bombardiert Aleppo trotz Waffenruhe
Nächster Artikel
Kroatische Regierung abgewählt

Der Riss zwischen Donald Trump und der Parteiführung der US-Republikaner scheint sich zu vertiefen.

Quelle: Herb Swanson

Atlanta. In Atlanta sagte Trump: "Unsere Republikaner müssen zusammenhalten, sonst lasst es mich einfach auf eigene Faust machen. Ich werde das sehr gut machen. Ok?" Viele Leute dächten, dass es eh besser wäre, wenn er alleine weitermachen würde.

Trump führte nicht aus, wie genau er sich einen Weg als Solist vorstellen würde. Ein Präsidentschaftswahlkampf ist ohne die Logistik, Finanzen und Erfahrungen einer Partei kaum erfolgreich zu organisieren.

Trump sagte, die Führer der Partei seien schwach. Er sagte, sie sollten sich zurückhalten. "Seid einfach still", sagte er. "Hört auf zu reden."

Viele Republikaner sehen mit wachsender Sorge das schlechte Abschneiden Trumps in Umfragen. Sie kritisieren aktuelle Äußerungen des politischen Quereinsteigers auch nach dem Anschlag von Orlando als spalterisch, diskriminierend und konträr zu ihren Werten.

Ende Juli entscheidet ein Parteitag in Cleveland endgültig über die Präsidentschaftskandidatur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
af0f8cfe-5914-11e7-b888-b2eb4980a823
Bodensee: Das „Torture Ship“ legt wieder ab

Lederanzug an und Leinen los auf dem Bodensee: Alle Jahre wieder treffen sich Sadomaso-Liebhaber und Fetischfreunde auf dem „Torture Ship“ am Bodensee. Über Leder-Tangas und Latex-Pferdeköpfe darf man sich da nicht wundern.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr