Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trump holt sich im Bundesstaat Washington weitere Delegierte

Wahlen Trump holt sich im Bundesstaat Washington weitere Delegierte

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat sich bei einer Vorwahl im US-Bundesstaat Washington weitere Delegierte für den Parteitag im Juli geholt.

Voriger Artikel
Amnesty: EU-Staaten liefern weiter Waffen nach Ägypten
Nächster Artikel
CSU-Vize Weber: Anti-Islam-Hetze der AfD ist brandgefährlich

Gekürt wird der endgültige Präsidentschaftskandidat bei einem Parteikonvent im Juli.

Quelle: Jim Lo Scalzo

Seattle. Trump gewann die Vorwahl nach Auszählung von 68 Prozent der Stimmen voraussichtlich mit 76 Prozent.

Das berichtete der Fernsehsender CNN unter Berufung auf Hochrechnungen. Trump ist nach Vorwahlen in vielen Bundesstaaten in den vergangenen Monaten bei den Republikanern als einziger Kandidat noch im Rennen.

Unterdessen kam es in Albuquerque im Bundesstaat New Mexico am Dienstagabend (Ortszeit) bei Protesten gegen eine Trump-Veranstaltung zu Zwischenfällen. Einige Demonstranten hätten einige Feuer angezündet und Steine geworfen, berichtete CNN unter Berufung auf die Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
3e5fdf98-dc16-11e6-9683-9a1dceb0f3ba
Das sind die Bachelor-Kandidatinnen 2017

Die siebte Staffel „Der Bachelor“ steht in den Startlöchern. Doch bevor Rosen verteilt werden, haben die 22 Kandidatinnen beim obligatorischen Bikini-Shooting vor der Kamera gepost.

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?