Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Türkei: Von der Leyen will Zugang für Abgeordnete erreichen

Verteidigung Türkei: Von der Leyen will Zugang für Abgeordnete erreichen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will bei ihrer geplanten Türkeireise wieder Zugang für Bundestagsabgeordnete zu Truppenbesuchen in dem Land erwirken.

Voriger Artikel
Ukrainischer Ministerpräsident zu Antrittsbesuch in Berlin
Nächster Artikel
Anzeige aus Deutschland wegen Kriegsverbrechen gegen Erdogan

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem früheren Truppenbesuch auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik.

Quelle: Tobias Schwarz/Archiv

Berlin. Dies sei erklärtes Absicht von Gesprächen der Ministerin, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin.

Bei einem Erfolg der Gespräche werde es auch wieder Zugang für Abgeordnete zur Bundeswehr in der Türkei geben.

Abgeordnete mitzunehmen, sei nicht geplant, ergänzte der Sprecher. Es gehe auch darum, auf den Stellenwert der Bundeswehr als Parlamentsarmee hinzuweisen, bekräftigte er. Geplant ist ein Besuch bei den Bundeswehrsoldaten auf der türkischen Basis Incirlik.

Nach der Armenier-Resolution des Bundestages hatte die Türkei die Erlaubnis für einen Mitte Juli geplanten Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe (CDU) mit Abgeordneten verweigert.

Der Sprecher begrüßte die Zustimmung der Türkei zu dem Besuch von der Leyens, auch wenn er zunächst keine offizielle Bestätigung dafür hatte: Wenn es so wäre, "dann wäre das eine gute Nachricht".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
8881f8be-59ce-11e7-b888-b2eb4980a823
Polizei verhindert „Gay Pride“-Parade mit Tränengas

Mit Tränengas und Personenkontrollen hat die türkische Polizei eine Schwulen- und Lesbenparade in Istanbul verhindert – das dritte Mal in Folge.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr