Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Türkei: Von der Leyen will Zugang für Abgeordnete erreichen

Verteidigung Türkei: Von der Leyen will Zugang für Abgeordnete erreichen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will bei ihrer geplanten Türkeireise wieder Zugang für Bundestagsabgeordnete zu Truppenbesuchen in dem Land erwirken.

Voriger Artikel
Ukrainischer Ministerpräsident zu Antrittsbesuch in Berlin
Nächster Artikel
Anzeige aus Deutschland wegen Kriegsverbrechen gegen Erdogan

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem früheren Truppenbesuch auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik.

Quelle: Tobias Schwarz/Archiv

Berlin. Dies sei erklärtes Absicht von Gesprächen der Ministerin, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin.

Bei einem Erfolg der Gespräche werde es auch wieder Zugang für Abgeordnete zur Bundeswehr in der Türkei geben.

Abgeordnete mitzunehmen, sei nicht geplant, ergänzte der Sprecher. Es gehe auch darum, auf den Stellenwert der Bundeswehr als Parlamentsarmee hinzuweisen, bekräftigte er. Geplant ist ein Besuch bei den Bundeswehrsoldaten auf der türkischen Basis Incirlik.

Nach der Armenier-Resolution des Bundestages hatte die Türkei die Erlaubnis für einen Mitte Juli geplanten Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe (CDU) mit Abgeordneten verweigert.

Der Sprecher begrüßte die Zustimmung der Türkei zu dem Besuch von der Leyens, auch wenn er zunächst keine offizielle Bestätigung dafür hatte: Wenn es so wäre, "dann wäre das eine gute Nachricht".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
cfb883a8-8285-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Zum 40. Todestag von Elvis Presley

Elvis Presley ist der King of Rock ’n’ Roll – sein Hüftschwung und Songs wie „Jailhouse Rock“ und „Love Me Tender“ machten den Musiker zur Legende.

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr