Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
U-Ausschuss zur Kölner Silvesternacht rückt näher

Kriminalität U-Ausschuss zur Kölner Silvesternacht rückt näher

Die Fraktionen von CDU und FDP im NRW-Landtag wollen die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zu den massiven Übergriffen in Köln beantragen.

Voriger Artikel
Koalitionsstreit über Flüchtlingskurs wird hitziger
Nächster Artikel
Österreich verlangt Obergrenze für Flüchtlinge

Die Fraktionen von CDU und FDP im NRW-Landtag wollen über einen U-Ausschuss zur Silvesternacht Köln. Foto: Markus Böhm

Düsseldorf. Die Oppositionsfraktionen werfen der Landesregierung vor, bisher keinen Beitrag zur Aufklärung der Vorgänge in der Silvesternacht geleistet zu haben. Deshalb müssten die Gewalteskalation und der Polizeieinsatz am Kölner Hauptbahnhof von einem U-Ausschuss durchleuchtet werden.

In der Silvesternacht waren am Kölner Hauptbahnhof Frauen von Männergruppen umzingelt, sexuell bedrängt und bestohlen worden. Unter den mutmaßlichen Tätern sollen viele Männer nordafrikanischer und arabischer Herkunft sein. CDU und FDP können den U-Ausschuss alleine durchsetzen. Es ist aber parlamentarischer Brauch, dass Regierungs- und Oppositionsfraktionen ein solches Gremium gemeinsam beschließen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
1b4cfd42-6f14-11e7-85c5-6f1c61e47fc4
Berlin verhängt Ausnahmezustand wegen Unwetters

Überflutete Straßen, umgeknickte Bäume, Verkehrschaos: In Berlin hat die Feuerwehr den Ausnahmezustand ausgerufen. Schwere Gewitter mit starkem Regen zogen über die Stadt.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr