Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
UN-Gipfel zu Nachhaltigkeitszielen geht weiter

Armut UN-Gipfel zu Nachhaltigkeitszielen geht weiter

Der größte Gipfel in der 70-jährigen Geschichte der Vereinten Nationen wird heute (ab 15.00 Uhr MESZ) unter anderem mit Reden der Vertreter Chinas, Kubas und des Irans fortgesetzt.

Voriger Artikel
Ostukraine: Separatisten weisen Hilfsorganisationen aus
Nächster Artikel
UN wollen Hunger und Armut innerhalb von 15 Jahren beenden

Der größte Gipfel in der 70-jährigen Geschichte der Vereinten Nationen wird heute unter anderem mit Reden der Vertreter Chinas, Kubas und des Irans fortgesetzt.

Quelle: Matt Campbell

New York. Bei dem noch bis Sonntag dauernden Treffen beschließen insgesamt rund 160 Staats- und Regierungschefs die sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals, Nachhaltigkeitsziele), mit denen in den kommenden 15 Jahren unter anderem Hunger und Armut überwunden werden sollen.

Zum Auftakt am Freitag hatten unter anderem Papst Franziskus, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f19066ba-8881-11e7-a878-74bcfc034c6f
Terroralarm in Rotterdam: Lieferwagen mit Gasflaschen entdeckt

In Rotterdam ist ein Konzert der US-Rockband Allah-Las kurzfristig wegen einer Terrorwarnung abgesagt worden. In der Nähe des Konzertortes stoppt die Polizei einen mit Gasflaschen beladenen Van.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr