Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
US-Amerikaner sehen Präsidentschaftskandidaten skeptisch

Wahlen US-Amerikaner sehen Präsidentschaftskandidaten skeptisch

Ein Jahr vor dem Amtsantritt eines neuen US-Präsidenten beurteilen die Amerikaner das Feld aller Kandidaten sehr skeptisch. In Bezug auf Donald Trump sagten nur 31 Prozent der Befragten, das könne zutreffen.

Voriger Artikel
Umfrage: Massive Verluste für CDU und SPD im Südwesten
Nächster Artikel
Weitere Verdächtige nach Pariser Anschlägen festgenommen

Marco Rubio will das frische Gesicht der Republikaner werden - er ist auch mit 44 Jahren einer der jüngsten Kandidaten seiner Partei.

Quelle: Cj Gunther

Washington. rage: "Wäre dies ein guter oder großartiger Präsident?"

In Bezug auf Donald Trump sagten nur 31 Prozent der Befragten, das könne zutreffen. Mehr als die Hälfte sagte, Trump wäre ein schlechter oder furchtbarer Präsident.

Schlechte Werte erhält auch Hillary Clinton: Gut oder großartig als Präsidentin fänden sie nur 35 Prozent der Befragten. 44 Prozent sehen das genau andersherum, nur jeder Fünfte sagt, sie werde "vermutlich durchschnittlich".

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160121-99-101025_large_4_3.jpg

Der Demokrat Bernie Sanders ist schon 74 Jahre alt - und trotzdem besonders bei jungen Wählern beliebt.

Zur Bildergalerie

Bei anderen Bewerbern wie Bernie Sanders (Demokraten), Ted Cruz, Marco Rubio oder Jeb Bush (alle Republikaner) halten sich die Einschätzungen etwa die Waage. Jeweils ungefähr ein Drittel hebt oder senkt den Daumen bei der Vorstellung, den betreffenden Bewerber im Weißen Haus zu sehen.

Die Vorwahlen beginnen am 1. Februar mit dem Bundesstaat Iowa. Barack Obamas Nachfolger oder Nachfolgerin wird am 8. November gewählt. Amtsantritt ist am 20. Januar 2017.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?