Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik US-Republikaner Ryan gibt Opposition zu Trump auf
Nachrichten Politik US-Republikaner Ryan gibt Opposition zu Trump auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 02.06.2016
Paul Ryan, Sprecher des US-Repräsentantenhauses, hat Donald Trump seine Unterstützung zugesagt.  Quelle: Shawn Thew
Anzeige
Washington

"Ich bin zuversichtlich, dass er dazu beitragen wird, die Ideen unserer Agenda in Gesetze umzusetzen", schrieb der Sprecher des US-Repräsentantenhauses am Donnerstag in einer Kolumne für die Zeitung "The Gazette", die in seiner Heimatstadt Janesville (Wisconsin) erscheint. "Deswegen werde ich ihn in diesem Herbst wählen."

"Es ist kein Geheimnis, dass er und ich unsere Differenzen haben", fuhr Ryan fort. Doch was die republikanische Agenda im Repräsentantenhaus angehe, etwa in der Steuerpolitik, gebe es mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede. Es gelte die Partei zu einen. Dies müsse über gemeinsame Ideen passieren.

dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich besorgt über den Glaubwürdigkeitsverlust der Medien geäußert. 60 Prozent der Bürger hätten laut Umfragen wenig oder gar kein Vertrauen in die Medien, sagte Merkel.

02.06.2016

Zehntausende Flüchtlinge im Norden Syrien sind eingekesselt. Die Türkei könnte sie vor dem IS retten - hält die Grenze aber dicht.

02.06.2016

Steinmeier in Argentinien: Gleich zu Beginn trifft er den neuen Präsidenten Macri, der das Land auf Reformkurs gebracht hat. Thema ist auch die deutsche Rolle während der Militärdiktatur.

02.06.2016
Anzeige