Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Umfrage: Massive Verluste für CDU und SPD im Südwesten

Wahlen Umfrage: Massive Verluste für CDU und SPD im Südwesten

Gut sieben Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg müssen CDU und SPD in einer neuen Umfrage mit deutlichen Stimmenverlusten rechnen. In der Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-"Politbarometer" büßt die CDU einen Teil ihres Vorsprungs vor den Grünen ein, bleibt aber stärkste Kraft.

Voriger Artikel
Nach Blutbad in Uni: Spur führt nach Afghanistan
Nächster Artikel
US-Amerikaner sehen Präsidentschaftskandidaten skeptisch

Spielfiguren in den Farben Blau, Gelb, Schwarz, Grün und Rot vor dem Landtag in Stuttgart. In gut sieben Wochen wird in Baden-Württemberg ein neues Landesparlament gewählt.

Quelle: Bernd Weißbrod

Stuttgart. t.

Die AfD legt im Vergleich zur vorangegangenen ZDF-Umfrage im November deutlich zu, die SPD verliert weiter.

In Baden-Württemberg regiert bislang Grün-Rot. Wenn am Sonntag gewählt würde, bekämen die Grünen 28 Prozent (+1 im Vergleich zu November), die SPD nur noch 15 (-3). Der CDU würden 34 Prozent der Wähler ihre Stimme geben (-3), der FDP 6 Prozent (+1). Damit gäbe es weder eine Mehrheit für Grün-Rot noch für Schwarz-Gelb. Die AfD bekäme 11 Prozent, im Vergleich zum November wären das 5 Punkte mehr. Die Linke käme mit unverändert 3 Prozent nicht in den Landtag. In Baden-Württemberg wird am 13. März gewählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
f24bca64-bd47-11e6-93cf-1fd3784f57b6
Vom Aussterben bedroht: Diese Arten stehen auf der Roten Liste

Tierschützer sind besorgt: „Wir erleben derzeit das größte globale Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier – und der Mensch ist die Ursache“, sagte der Vorstand der Naturschutzorganisation WWF Deutschland, Eberhard Brandes. Außer der Giraffe, stehen zahlreiche weitere Tiere auf der Todesliste.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?