Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Umfrage: Regierungsparteien legen zu - AfD verliert

Wahlen Umfrage: Regierungsparteien legen zu - AfD verliert

Die Zufriedenheit mit der Bundesregierung ist nach einer aktuellen Umfrage zuletzt wieder gestiegen, dagegen verliert die AfD in der Wählergunst.

Im ARD-"Deutschlandtrend" sackt die von internen Querelen geschüttelte rechtspopulistische Partei in der Sonntagsfrage gleich um drei Punkte auf 12 Prozent ab.

Voriger Artikel
Ja zu "Nein heißt Nein": Sexualstrafrecht verabschiedet
Nächster Artikel
Flüchtlings-Kompromiss: Kommunen erwarten gerechten Anteil

Bundeskanzlerin Merkel und SPD-Chef Gabriel am 28. Juni während der Bundestags-Sondersitzung zum Brexit.

Quelle: Kay Nietfeld

Berlin. Die Union legt im Vergleich zum Vormonat um zwei Punkte auf 34 Prozent zu, und auch die SPD verbessert sich um einen Punkt auf 22 Prozent. Unverändert bleiben die Umfragewerte für Grüne (13 Prozent), Linke (9 Prozent) und FDP (6 Prozent).

Für die Sonntagsfrage im Auftrag der ARD-"Tagesthemen" befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Mittwoch bundesweit 1504 Wahlberechtigte. Das Auseinanderbrechen der AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg findet laut ARD in der Erhebung keinen erkennbaren Niederschlag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
96aa5038-87fc-11e7-a878-74bcfc034c6f
Was geschah auf der „Nautilus“?

Die Journalistin Kim Wall ist tot, ihre Leiche wurde in einer Bucht vor Kopenhagen gefunden. Der U-Boot-Bauer Peter Madsen sitzt in Untersuchungshaft. Was genau am 10. August auf der „Nautilus“ geschah, ist immer noch rätselhaft.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr