Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Unicef: Fast 400 Kinder seit März im Jemen getötet
Nachrichten Politik Unicef: Fast 400 Kinder seit März im Jemen getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 19.08.2015
Kinder klettern durch die Ruine eines bei einem saudischen Luftangriff zerstörten Hauses im jemenitischen Ibb. Quelle: Stringer/EPA
Anzeige
Sanaa

In dem ärmsten arabischen Land kämpfen schiitische Huthis mit ihren Verbündeten gegen Anhänger des sunnitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi, der nach Saudi-Arabien geflohen ist. Seit dem 26. März bombardiert ein von Saudi-Arabien geführtes Bündnis Stellungen der Aufständischen in dem Land. Die regierungstreuen Kämpfer hatten zuletzt im Süden des Landes weitere Gebietsgewinne erzielt.

dpa

Die Gewalt in der Ostukraine nimmt wieder zu. Russland macht die Regierung in Kiew dafür verantwortlich. Die OSZE-Beobachter klagen über eine massive Behinderung ihrer Arbeit im Kriegsgebiet Donbass.

19.08.2015

Trotz des Medienrummels um angeblich frauenfeindliche Aussagen hat der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bei den US-Wählern an Boden gewonnen.

19.08.2015

Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) werfen neue Fragen in der CDU-Spendenaffäre um Altbundeskanzler Helmut Kohl auf. Kohl hatte eingestanden, in den 1990er Jahren etwa zwei Millionen D-Mark für die Partei entgegengenommen zu haben, ohne diese als Spende auszuweisen.

18.08.2015
Anzeige