Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Verdächtige Post – Kanzleramt abgesperrt

Berlin Verdächtige Post – Kanzleramt abgesperrt

Polizeieinsatz am Kanzleramt in Berlin – wegen einer verdächtigen Postsendung ist am Morgen das Bundeskanzleramt abgesperrt worden. Ein Überprüfung ergab Auffälligkeiten. Jetzt sind Spezialkräfte im Einsatz. Im Kanzleramt bemüht man sich dennoch um einen routinemäßigen Ablauf.

Voriger Artikel
Verhängt Großbritannien ein Einreiseverbot für Donald Trump?
Nächster Artikel
Regierung beschließt Einsatz der Bundeswehr im Norden Malis

Das Bundeskanzleramt im Schnee. Am Mittwoch ist es abgesperrt worden, wegen eines verdächtigen Gegenstands.

Quelle: dpa

Berlin. Wegen einer verdächtigen Postsendung ist das Bundeskanzleramt am Mittwochmorgen abgesperrt worden. Bei der routinemäßigen Vorab-Überprüfung der eintreffenden Sendungen habe es Auffälligkeiten gegeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. „Diese müssen weiter geklärt werden.“ Die reguläre Kabinettssitzung sollte dennoch wie geplant um 9.30 Uhr beginnen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7b093c1e-5b37-11e7-b9df-648b83c336d2
Hier haben die Polizisten gefeiert

Sie langweilten sich in einem Containerdorf vor dem G-20-Einsatz. Dann eskalierte die Situation bei drei Berliner Hundertschaften. Sie wurden nun nach Hause geschickt. Die Polizei bestätigt die pikanten Vorwürfe. Stationiert waren die Polizisten in einer ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Bad Segeberg.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr