Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Verdi setzt Aktionen im öffentlichen Dienst fort
Nachrichten Politik Verdi setzt Aktionen im öffentlichen Dienst fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:53 07.04.2016
Die nächste Verhandlung ist für den 11. und 12. April geplant. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Bochum/Herne

Rund 200 Mitarbeiter von 19 kommunalen Kindertagesstätten waren ab 7.00 Uhr in den beiden Städten zu zweistündigen Aktionen aufgerufen, sagte Uwe Reepen von Verdi NRW. Im Tagesverlauf sollen in vielen Städten Aktionen folgen. Auch in Hessen sind Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen und Bundesbeschäftigte zu Warnstreiks aufgerufen.

Die nächste Verhandlung in dem Tarifkonflikt ist für den 11. und 12. April geplant. Verdi fordert für die Beschäftigten von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Geld.

dpa

Die Regierung in Island will ohne ihren durch die "Panama Papers" in die Kritik geratenen Chef Sigmundur David Gunnlaugsson weiter machen. Gunnlaugsson sei zurückgetreten, teilte ein Sprecher der liberalen Fortschrittspartei nach ausführlichen Beratungen mit allen Parteien mit.

06.04.2016

Die Niederländer haben entschieden und sagen mehrheitlich "Nee" zum EU-Abkommen mit der Ukraine. Ein negatives Signal auch an die EU insgesamt. Doch entschieden ist noch nicht, ob das Votum überhaupt gültig ist.

06.04.2016

Das nächste Milliarden-Förderprogramm für die deutsche Forscher-Elite ist gesichert. Die weiteren Schritte: die Konferenz der Wissenschaftsminister in zwei Wochen sowie ein Treffen von Kanzlerin und Ministerpräsidenten im Juni.

06.04.2016
Anzeige