Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Verkehrsminister beraten über Promillegrenze für Radfahrer
Nachrichten Politik Verkehrsminister beraten über Promillegrenze für Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 06.11.2013
Sollte die Promillegrenze für Radfahrer abgesenkt werden? Quelle: Tobias Hase/Ilustration
Anzeige
Suhl

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) sprach sich vor Beginn der zweitägigen Konferenz in Suhl für ein moderates Absenken der Promillegrenze für Radfahrer aus. Bislang liegt das Limit für sie bei 1,6 Promille, für Autofahrer dagegen bei 0,5 Promille. Als möglicher Kompromiss gilt ein Grenzwert von 1,1 Promille für Radler.

Außerdem wird ein Bericht von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zur aktuellen Verkehrspolitik und zu den Vorhaben im Bundesverkehrswegeplan 2015 erwartet. Schließlich wollen die Fachminister über Konsequenzen aus dem Verkehrschaos am Mainzer Hauptbahnhof in diesem Sommer beraten.

dpa

Union und SPD ringen nach zweiwöchigen Koalitionsverhandlungen noch immer um eine gemeinsame Linie in der Steuer- und Haushaltspolitik. Auch in einer dritten Runde der Arbeitsgruppe Finanzen unter Vorsitz des amtierenden Finanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) und von Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz (SPD) gab es keine Annäherung.

05.11.2013

Für die Friedensgespräche der syrischen Bürgerkriegsparteien ist immer noch kein Termin gefunden. Die Vereinten Nationen, die USA und Russland konnten bisher kein Datum festlegen.

05.11.2013

Nach einer Ausweitung der Verhandlungen über einen EU-Beitritt der Türkei kommt auch in Verhandlungen zwischen Ankara und Brüssel über eine Visa-Liberalisierung für Türken neuer Schwung.

05.11.2013
Anzeige