Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Waffenruhe in Provinz Aleppo wird um 72 Stunden verlängert

Konflikte Waffenruhe in Provinz Aleppo wird um 72 Stunden verlängert

Die Waffenruhe in der umkämpften syrischen Provinz Aleppo ist nach russischen Angaben um 72 Stunden verlängert worden. Es gehe darum, eine weitere Verschärfung der Situation in dem Bürgerkriegsland nicht zuzulassen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

Voriger Artikel
Türkische Gemeinde sieht Visumfreiheit positiv
Nächster Artikel
Davutoglu-Rückzug zerstört Hoffnung auf Mäßigung in Türkei

Die Waffenruhe im umkämpften Aleppo ist verlängert worden.

Quelle: Zouhir al Shimale

Moskau. Die Frist laufe von diesem Samstag um 00.01 Uhr an, hieß es. Russland und die USA hatten sich zunächst auf eine erste Feuerpause in Aleppo für 48 Stunden geeinigt. Moskau ist ein enger Partner des Regimes in Damaskus. Dem russischen Verteidigungsministerium zufolge wurde auch eine Waffenruhe in Latakia um 72 Stunden verlängert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7936e1c8-85d7-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Die vielen Gesichter von Jerry Lewis

Komiker, Schauspieler, Wohltäter, Familienvater – in seinem langen Leben hat Jerry Lewis viele Rollen gespielt.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr