Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Westerwelle nach Krebstherapie optimistisch: "Es wird werden"

Parteien Westerwelle nach Krebstherapie optimistisch: "Es wird werden"

Knapp ein Jahr nach Bekanntwerden seiner Krebserkrankung hat sich der frühere Bundesaußenminister Guido Westerwelle optimistisch zu seiner Genesung geäußert.

Voriger Artikel
Dämpfer für Renzi bei Regionalwahlen
Nächster Artikel
Bundesregierung: Pkw-Maut verstößt nicht gegen Europarecht

«Ich bin zuversichtlich. Es wird werden»: Guido Westerwelle zeigt sich wieder in der Öffentlichkeit.

Quelle: Rolf Vennenbernd

Aachen. "Ich bin zuversichtlich. Es wird werden", schrieb er auf seiner Facebook-Seite.

Der 53-jährige ehemalige FDP-Chef und Außenminister hatte sich am Sonntag erstmals seit langer Zeit wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Er war Zuschauer beim Weltfest des Pferdesports in Aachen und sah sich den traditionsreichen Großen Preis an. Sein Mann Michael Mronz ist Sportmanager und Chefvermarkter des Turniers.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
3c00d190-83d6-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Terror in Spanien

Binnen weniger Stunden kam es in Spanien zu zwei Terroranschlägen. In Barcelona rissen Attentäter mit einem Kleinlastwagen mindestens 13 Menschen in den Tod, über 100 wurden verletzt. Im Badeort Cambrils erschoss die spanische Polizei fünf mutmaßliche Terroristen.

Was halten Sie vom elektronischen Poller am Pritzwalker Rathaus?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr