Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Westerwelle nach Krebstherapie optimistisch: "Es wird werden"

Parteien Westerwelle nach Krebstherapie optimistisch: "Es wird werden"

Knapp ein Jahr nach Bekanntwerden seiner Krebserkrankung hat sich der frühere Bundesaußenminister Guido Westerwelle optimistisch zu seiner Genesung geäußert.

Voriger Artikel
Dämpfer für Renzi bei Regionalwahlen
Nächster Artikel
Bundesregierung: Pkw-Maut verstößt nicht gegen Europarecht

«Ich bin zuversichtlich. Es wird werden»: Guido Westerwelle zeigt sich wieder in der Öffentlichkeit.

Quelle: Rolf Vennenbernd

Aachen. "Ich bin zuversichtlich. Es wird werden", schrieb er auf seiner Facebook-Seite.

Der 53-jährige ehemalige FDP-Chef und Außenminister hatte sich am Sonntag erstmals seit langer Zeit wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Er war Zuschauer beim Weltfest des Pferdesports in Aachen und sah sich den traditionsreichen Großen Preis an. Sein Mann Michael Mronz ist Sportmanager und Chefvermarkter des Turniers.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
7b093c1e-5b37-11e7-b9df-648b83c336d2
Hier haben die Polizisten gefeiert

Sie langweilten sich in einem Containerdorf vor dem G-20-Einsatz. Dann eskalierte die Situation bei drei Berliner Hundertschaften. Sie wurden nun nach Hause geschickt. Die Polizei bestätigt die pikanten Vorwürfe. Stationiert waren die Polizisten in einer ehemaligen Flüchtlingsunterkunft in Bad Segeberg.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr