Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Zinssenkung schafft Spielraum bei deutschen Etatberatungen
Nachrichten Politik Zinssenkung schafft Spielraum bei deutschen Etatberatungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 05.06.2014
Die Steuerschätzung im Mai ergab, dass Bundesfinanzminister Schäuble in diesem Jahr mit rund 700 Millionen Euro weniger Einnahmen rechnen muss als veranschlagt. Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Berlin

n.

Bei den abschließenden Beratungen des Haushaltsausschusses des Bundestages wurde auch eine höhere Neuverschuldung nicht ausgeschlossen. Der Etat sollte in der Nacht zu Freitag in der sogenannten Bereinigungssitzung endgültig beschlossen werden. Anschließend muss noch der Bundestag zustimmen.

Die Haushaltspolitiker von Union und SPD müssen im Entwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für 2014 eine Lücke von drei bis vier Milliarden Euro schließen. Schon bisher wurde spekuliert, dass die Koalition dazu nochmals deutlich geringere Zinskosten für Kredite veranschlagt als bisher schon und so die Ausgaben senkt.

Auch könnte die Netto-Kreditaufnahme etwas angehoben werden, ohne die Defizitziele der Koalition zu gefährden. Bisher ist für dieses Jahr eine Neuverschuldung von 6,5 Milliarden Euro geplant. Es gibt aber einen zusätzlichen Puffer von weiteren 1,8 Milliarden Euro.

Der Etat für 2014 wird wegen des Regierungswechsels im vergangenen Herbst erst jetzt beschlossen. Union und SPD wollen 2014 einen strukturell ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Hier werden Konjunktur- und Einmaleffekte ausgeklammert. Ab 2015 soll der Bund dann ganz ohne neue Schulden auskommen - erstmals seit 1969.

dpa

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat den umstrittenen Deal mit den Taliban zur Freilassung des gefangenen US-Soldaten Bowe Bergdahl verteidigt. Es habe Gefahr für Leib und Leben des Soldaten bestanden, dies sei ein ausreichender Grund gewesen, sagte Hagel im BBC-Interview.

05.06.2014

Nach der Bildung einer palästinensischen Einheitsregierung hat Israel den Bau von rund 1500 neuen Siedlerwohnungen im Westjordanland und in Ost-Jerusalem angekündigt.

05.06.2014

Wegen möglicher Risiken für das Trinkwasser fordert eine breite Protestfront ein Fracking-Verbot in Deutschland. Die Technik zur Gasförderung ist heftig umstritten.

05.06.2014