Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Politik Zusammenstöße in Bulgarien zwischen Demonstranten und Polizei
Nachrichten Politik Zusammenstöße in Bulgarien zwischen Demonstranten und Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 23.07.2013
Im ärmsten Land der EU demonstrieren Kritiker seit 40 Tagen gegen die neue Regierung. Quelle: Stringer
Anzeige
Sofia

Sitzende Menschen wollten verhindern, dass Parlamentarier und Minister mit einem Bus das Gelände verlassen.

Die Polizei versuchte, die Fahrt des Busses zu ermöglichen, doch die Demonstranten versperrten immer wieder den Weg. Sie riefen in Sprechchören "Mafia, Mafia!".

Mehrere Hundert Demonstranten hatten das Parlament zuvor umzingelt. Drei Minister sowie rund 100 Parlamentarier, Gewerkschaftsvertreter, Mitarbeiter des Parlaments sowie Journalisten konnten das Gebäude nicht mehr verlassen. Mit der Blockade protestierten die Menschen gegen eine umstrittene Aufstockung der Etatausgaben für 2013, die die neue Regierung der Sozialisten durchsetzen will. Die Protestbewegung in dem EU-Land fordert seit 40 Tagen den Rücktritt der Regierung der Sozialisten mit der Türkenpartei DPS.

dpa

Der Präsident des Bundesrüstungsamts geht davon aus, dass die Aufklärungstechnik der Skandal-Drohne "Euro Hawk" weiter genutzt werden kann. "Derzeit stehen die Zeichen gut", sagte Harald Stein am Dienstag vor dem Drohnen-Untersuchungsausschuss des Bundestags.

23.07.2013

Der wichtigste militärische Berater von US-Präsident Barack Obama hat vor nicht absehbaren Risiken und Milliardenkosten bei einem umfassenden Einsatz in Syrien gewarnt.

23.07.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Opfern des Juni-Hochwassers rasche Hilfe zugesagt. Erstes Geld aus dem acht Milliarden Euro umfassenden Hilfsfonds von Bund und Ländern werde noch im August fließen.

23.07.2013
Anzeige