Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Polizisten bei Ausschreitungen in Leipzig verletzt

Migration Zwei Polizisten bei Ausschreitungen in Leipzig verletzt

Bei den Ausschreitungen bei der wöchentlichen Demonstration des islamkritischen Bündnisses Legida in Leipzig sind am Montag zwei Polizisten verletzt worden. Wie es genau dazu kam, sei noch unklar, teilte ein Polizeisprecher mit.

Voriger Artikel
Özdemir alarmiert wegen eskalierender Gewalt in der Türkei
Nächster Artikel
Ischinger: Deutsche Militärmaßnahmen in Syrien eine Option

Rund 500 Demonstranten des fremdenfeindlichen Bündnisses Legida stießen am Montagabend mit der Polizei zusammen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Am Montagabend war es zu teils heftigen Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Legida-Teilnehmer warfen mit Flaschen und Feuerwerkskörpern auf Beamte. Festnahmen gab es nach Angaben des Polizeisprechers jedoch nicht. Zu der Anzahl der Platzverweise konnte er zunächst nichts sagen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
c2e6bc52-86a0-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die totale Sonnenfinsternis

Der Blick in den Himmel lohnt sich. Die nächste Sonnenfinsternis wird es erst in knapp 99 Jahren wieder zu sehen geben.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr