Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Athen schließt Staatsrundfunk - alle Journalisten streiken

EU Athen schließt Staatsrundfunk - alle Journalisten streiken

Nach dem überraschenden Beschluss der Regierung in Athen, den staatlichen Hörfunk- und Fernsehsender ERT zu schließen, sind alle griechischen Journalisten in den Streik getreten.

Athen. In allen griechischen Radio- und Fernsehsendern gibt es seit 6.00 Uhr Ortszeit keine Nachrichten mehr. In der Nacht wurde ein staatliches TV-Programm nach dem anderen abgeschaltet. Auch die öffentlichen Radiostationen senden nicht mehr. Geplant ist, nach Angaben der Regierung ein neues Konzept für einen kleineren staatlichen TV- und Hörfunk-Sender mit rund 1000 Mitarbeitern auszuarbeiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
930d5724-e001-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Jahresrückblick

Die Bundestagswahl, G20, aber auch ein Martin-Luther-Zitat und viele mehr haben es ins Ranking geschafft. Das sind die häufigsten Google-Suchbegriffe der Deutschen.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?

DAX
Chart
DAX 13.133,00 -0,38%
TecDAX 2.536,50 +0,76%
EUR/USD 1,1765 +0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,80 +2,25%
DT. POST 40,45 +1,26%
LUFTHANSA 29,93 +1,18%
RWE ST 18,18 -12,63%
E.ON 9,24 -4,84%
Henkel VZ 113,22 -0,58%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 279,58%
Commodity Capital AF 220,68%
Stabilitas PACIFIC AF 120,02%
FPM Funds Stockpic AF 100,40%
BlackRock Global F AF 98,18%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte