Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Regen

Navigation:
Auch Westerwelle fliegt zu Iran-Gesprächen nach Genf

Konflikte Auch Westerwelle fliegt zu Iran-Gesprächen nach Genf

Der amtierende Bundesaußenminister Guido Westerwelle wird noch heute zu den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm nach Genf fliegen. Im Auswärtigen Amt wurde das damit begründet, dass sich die Gespräche in einem "wichtigen Moment" befänden.

Berlin. Erwartet wird auch US-Außenminister John Kerry. Bei den Gesprächen sind auch noch China, Russland, Großbritannien, Frankreich und die EU-Kommission dabei. Der Iran steht im Verdacht des Westens, an einer Atombombe zu bauen. Die Führung in Teheran bestreitet das.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171210-99-224527_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.161,00 +0,06%
TecDAX 2.493,75 -0,84%
EUR/USD 1,1798 +0,25%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 116,93 +1,43%
DT. BÖRSE 99,88 +1,01%
THYSSENKRUPP 22,99 +0,93%
LUFTHANSA 29,81 -1,19%
E.ON 9,71 -1,09%
DT. TELEKOM 15,39 -0,91%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 259,48%
Commodity Capital AF 215,59%
AXA World Funds Gl RF 162,83%
Polar Capital Fund AF 96,78%
SQUAD CAPITAL EURO AF 92,87%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte